Artwork

Kandungan disediakan oleh Matthias Krapp. Semua kandungan podcast termasuk episod, grafik dan perihalan podcast dimuat naik dan disediakan terus oleh Matthias Krapp atau rakan kongsi platform podcast mereka. Jika anda percaya seseorang menggunakan karya berhak cipta anda tanpa kebenaran anda, anda boleh mengikuti proses yang digariskan di sini https://ms.player.fm/legal.
Player FM - Aplikasi Podcast
Pergi ke luar talian dengan aplikasi Player FM !

#783 - Unsicherheit gehört zum Leben

14:00
 
Kongsi
 

Manage episode 403905367 series 2137622
Kandungan disediakan oleh Matthias Krapp. Semua kandungan podcast termasuk episod, grafik dan perihalan podcast dimuat naik dan disediakan terus oleh Matthias Krapp atau rakan kongsi platform podcast mereka. Jika anda percaya seseorang menggunakan karya berhak cipta anda tanpa kebenaran anda, anda boleh mengikuti proses yang digariskan di sini https://ms.player.fm/legal.

„Zahlreiche neue Studien belegen: Wer sich in Zeiten großer Umbrüche auf Ungewissheit einlässt, anstatt gegen sie zu arbeiten, leistet einen Beitrag für seine psychische Gesundheit.“ – Maggie Jackson, New York Times

NEU!!! Hier kannst Du Dich kostenlos für meinen Minikurs registrieren und reinschauen. Es lohnt sich: https://portal.abatus-beratung.com/geldanlage-kurs/

Viel Spaß beim Hören,Dein Matthias Krapp(Transkript dieser Folge weiter unten)

📖 Mein Buch "Keine angst vor Geld": https://amzn.to/3JKAufm 📈 Matthias Finanzseminare: https://wissen-schafft-geld.de 📌 Matthias auf Facebook: https://www.facebook.com/matthiasfranzaugust.krapp 📌 Matthias auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/matthiaskrapp-finanzmensch/ ✅ Abatus Finanz-Newsletter: https://www.abatus-beratung.com/newsletter-anmeldung/ ⌨️ Matthias per E-Mail: krapp@abatus-beratung.com ***Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine Steuer-, Rechts- oder Anlageberatung***

TRANSKRIPT dieser Folge (autom. generiert): Ja hallo, hier ist wieder der Matthias und wieder mal eine neue Folge "Wissenschaft Geld". Ja und heute möchte ich mich mit dir zu dem Thema Unsicherheit beschäftigen und auseinandersetzen, weil das ein ganz ganz wichtiges Thema ist und warum Unsicherheit immer wieder unterbewertet wird, aber letztendlich und jetzt geht es mal so ein bisschen in der Bereich der Verhaltensökonomie und heutzutage auch schön Einstellung oder Mindset genannt, ist das ein ganz wichtiges Thema, um mit sich selber im Reihen oder im Clan zu sein oder sich bewusst zu sein, wie die Welt eigentlich funktioniert. Aber bevor ich dir gleich da ein paar Sachen zu erzähle, wie die Welt funktioniert, gerade auch an der Börse und auch im richtigen Leben, möchte ich dir hier ganz, ganz exklusiv vorab einfach kurz einen ganz, ganz wichtigen Hinweis geben, denn ich habe es getan. Ja, was habe ich getan? Ja, ich habe es getan. Ich habe es die wichtigsten Erkenntnisse aus den letzten Jahren in einem kurzen Miniquus zusammengefasst, den ich meinen Hörern jetzt gerne als kostenloses Geschenk anbieten möchte. Und in diesem Mini -Kurs, der dauert circa 30 Minuten, da zeige ich dir, wie du langfristig sicher und vor allem steueroptimiert dein Geld vermehren kannst. Denn der Kurs zeicht dir letztendlich auch, wie du deine Renditen um 20 oder 40 oder 50 Prozent steigern kannst, weil hier wird nämlich ganz ganz oft bei vielen Anlegern, die es einfach nicht... besser wissen, immer noch viel Geld verschenkt und ich bin mir ganz ganz sicher, dass du als Hörer vielleicht auch Interesse daran haben könntest zu erfahren, wie du das für dich anders lösen kannst. Dieser Kurs sichert dir also letztendlich, wenn es für dich zutrifft, eine erfolgreiche finanzielle Zukunft an dem Kapitalmarkt. Und deswegen bitte ich dir, dass du das für dich als Hörer vielleicht auch Interesse daran hast, dass du das für dich als Hörer vielleicht auch Interesse daran hast. als Hörerexklusiv an, sich diesen Kurs einfach mal anzuschauen. Dort erlebst du mich dann auch mal live in Farbe als Person mit entsprechenden Informationen. Ich stelle diesen Link hier jetzt einfach mal in die Show Notes rein und ich bin gespannt, wer da Interesse hat und sich dort registriert. registriert und das Ganze, wenn er dann das für sich passen findet, bis zum Ende hört und schaut, sich dann noch mal ein bisschen überraschen lässt und vielleicht sehen und hören wir uns danach dann auch wieder. So viel zu dem Thema meines Mini -Kurses. Ja und heute wollte ich mal über das Thema "Warum Unsicherheit unter" bewertet werden. wird etwas in der Fürstrichen philosophieren und warum zahlreiche neue Studien belegen, wer sich in Zeiten großer Umbrüche auf Ungewissheit einlässt, anstatt gegen sie zu arbeiten, leistet einen Beitrag für seine psychische Gesundheit. Dazu gab es einen Artikel in der New York Times. Ja, worum geht es? Viele Menschen Menschen versuchen ja, Unsicherheit zu vermeiden oder wenigstens zu reduzieren und sie hat jedoch auch ihre gute Seite, diese Unsicherheit, denn ohne den Faktor Unsicherheit gäbe es ja weder Überraschungen noch spannende Sportübertragungen zum Beispiel. Genauso hätten die durchschnittlichen jährlichen Renditen während der letzten 100 Jahre auch nicht bei 10 Prozent gelegen. Ja, und auf diese Rendite Renditen will ich jetzt mal gerne ein bisschen genauer eingehen. Also ohne Ungewissheit werden Renditen vorhersehbar. Es würde keinen Unterschied machen, ob man sein Geld auf einem Sparkonto anlegt oder einen Aktien investiert. Und wir alle haben ja erlebt in 2022, wo die Kurse deutlich gefallen sind und 2023, wo sie wieder enorm gestiegen sind. So und dieses Risiko der Ungewissheit. an den Aktienbergen auf kurze Sicht sind nun mal diese Risiken, die Voraussetzungen für potenzielle Gewinne. Unsicherheit hat also damit auch was Gutes, doch oft wird mehr über diese Nachteile von Sicherheit gesprochen als über ihre Vorteile. Es gibt sogar ein Begriff, der ausdrückt, dass ein Verlust schmerzhafter sein kann. als ein Gewinn in gleicher Höhe und das nennt man halt eben in der Verhaltensökonomie die Verlustaversion. Vielleicht ist das ein Grund, warum Unsicherheiten einen schlechten Ruf hat. Ungewissheit macht das Leben natürlich zu einer ständigen Kosten -Nutzen -Analyse. Wir müssen laufen riesigen Steuern. Im Extremfall versuchen manche Menschen ja sogar Risiken komplett zu ignorieren, während sich andere versuchen, sie voll auszuräumen. Ja, die meisten gehen wahrscheinlich wie immer ein Mittelweg. Wir können das Wetter aber nicht kontrollieren, aber wir können einen Regenschirm mitnehmen, wenn es nach Regen aussieht. Wir wegen die Kosten für das Herumtragen eines Regenschirms gegen den Vorteil ab, bei Regen trocken zu bleiben. Risiken gestäumen wir auch in Bezug auf, beispielsweise unsere Gesundheit, unsere Arbeit. unsere Familie und fast jeden anderen Bereich unseres Lebens, zum Beispiel auch bei der Geldanlage, weil nur wenige Dinge sicher sind, müssen wir aber immer wieder große oder kleine Entscheidungen treffen. Ja, der richtige Umgang mit Risiken wirkt sich dann auch positiv auf unser Leben aus, um auf das Beispiel nochmal mit dem Wetter zurück zu kommen. Wir wollen einen Regenschirm nur dann mitnehmen, wenn es so oft aussieht, als ob wir ihn brauchen könnten. Und beim Thema Geldanlage haben wir keinen Einfluss auf die Renditen am Aktienmarkt. Aber wir können die Risiken, die wir hier letztendlich eingehen müssen, zumindest steuern und darin besser werden. Und wie gelingt uns das? Ja, das gelingt uns nicht, indem man jetzt versucht, unvorhersehbares Vorherzusagen. Was soll man also machen? Also eine Möglichkeit, der Riga... besteht ja darin, Dinge zu vermeiden, die man nicht tun sollte. Unabhängig davon, wie sie persönlich zum Thema Gesundheitsversorgung stehen, gibt es bestimmte Dinge und da ist die Forschung sich einig für die oder die für die meisten Menschen Nummer gelten. Zum Beispiel frittierte Lebensmittel, Schaden der Gesundheit, Zigaretten, Zuckerschade der Gesundheit. So und wenn man sie vermeidet, kann man natürlich die Chance erhöhen, gesund zu bleiben. Wobei, es gibt natürlich auch Fälle, starke Raucher, die ewig leben, aber ich rede jetzt hier vom Normalfall. So, auch deine Anlageergebnisse, kannst du letztendlich durch deine Entscheidung beeinflussen und du solltest halt so nicht versuchen, dass ... unvorhersehbare Vorherzusagen. Das machen ja gerade die aktiven Anleger. Beispielsweise kann man darauf verzichten eine Marktiming -Strategie zu betreiben oder ständig auf der Suche nach den vermeintlich besten Aktien zu sein. So wie jetzt, wo viele wieder sehen, hätte die Fahrradkette ich doch die oder die Aktien gekauft. Ich habe es verpasst und jetzt gehe ich auf die Suche nach den nächsten, welche das sein können. können. Das ist natürlich total menschlich, das ist, ich will sagen, normal, aber was menschlich ist, ist ja normal. Aber in der Geldanlage, wie gesagt, ist das nicht zielführend. Was kannst du also tun? Ja, man kann positiv mit den riesigen umgehen und sich einfach die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zu nutzen machen, so wie ich es auch täglich hier mache. vor allem, wie ich es dann natürlich auch in der Umsetzung, in der Beratung mit meinen Mandanten mache. So, wenn wir jetzt mal das auf die Gesundheit beziehen und beispielsweise auf frittierte Lebensmittel oder Zigaretten oder Zucker verzichten, dann kann man halt eben dort was bewegen oder sich dazu entscheiden, zum Beispiel, was meine Frau mir auch mal prädigt, mehr Gemüse zu essen oder regelmäßig zu folgen. und zu gehen. Ja und bei der Geldanlage können wir beispielsweise das Risiko senken, indem wir diversifizieren, aber gleichzeitig können wir trotzdem von den Renditen der Märkte partizipieren. Das ist ganz ganz wichtig und die meisten vergessen das und denken immer, sie müssen irgendwelche großen Risiken eingehen, um die Renditen zu erzielen, aber die Diversifikationen senken nun mal definitiv. das Risiko, ohne die Chancen von Renditen zu verpassen. Und das sollte doch eigentlich logisch sein und zu den besseren, wenn sie sogar zu den besten Ergebnissen führen. Ja und das hat nun mal ja auch gezeigt diese Diversifikation und ich sehe es ja hier schon seit Jahren bei den von uns betreutenden Posts, dass dann die Risiken berechenbarer sind, sind als die letztendlich die Renditen. So und wenn man also überlegt und plant, jetzt ein Risiko einzugehen und jeder Mensch ist ja anders, weil jeder ein anderes Risiko -Niveau und jeder soll und will sich auch natürlich bei seiner Geldanlage wohlfühlen, dann kann man natürlich das Ganze und daraus einen persönlichen Mix bauen, wo man selbst ein Risiko hat. hey, das ist das Risiko, das ist das durchschnittliche Risiko, das maximale Risiko und dafür kannst du dann die Renditen bisher vereinnahmen. Ja, und das ist doch besser als ich ständig, glaube ich, wenigstens in einem Auf und Ab von Ungewissheit zu befinden und die Wahrscheinlichkeit langfristig Erfolg zu haben, ist doch viel, viel, viel größer, gerade mit diversen Diversifikation. So, das heißt, mit dem Wissen jetzt so, wie man es machen kann, in jedem Bereich wie gesagt auch immer Verhältnisrisiko und Redite abzuwägen, kann man halt eben schon so einen Riesen -Sicken auch gegeneinander abwägen und bei der Geldanlage gilt nun mal wie im Leben auch, es gibt eben gute schlechte Jahre, also gute und schlechte Jahre, aber letztendlich ist es auch da, das Wichtigste und da sind wir auch wieder im Leben, auch beispielsweise bei Beziehungen. Ich bin ja selber auch schon sehr, sehr lange in einer Beziehung im nächsten Jahr 40 Jahre durchzuhalten und zu schauen, was passiert. Und dann kann Unsicherheit aber auch eine ganz, ganz positive Kraft entwickeln und man kann dann auch gut damit umgehen. umgehen und lernen, mit Risiken umzugehen. Und in meinen jetzt knapp, ja, wir sind jetzt vier Jahrzehnte, also im Endeffekt, da merke ich gerade selber die Parallelität, seit 83 bin ich in der Finanzbranche und seit 85 mit meiner ehemaligen Frau, nehm ich meine ehemaligen Frau, sorry meine ehemaligen Freundin, jetzigen Frau. Frau zusammen und habt dort schon sehr, sehr viel erlebt und gesehen und weiß, wie sich mal letztendlich ein vernünftiges Risikomanagement dann positiv auch auf mein Leben auswirken kann, auf, sag mal, die Beziehung als auch auf das Depot. Ja, ich hatte gesagt, ich wollte heute ein bisschen philosophieren. So, und von daher ist es also wichtig, sich nicht irgendwie an vorher in die Zukunft zu beteiligen, sondern vernünftig zu planen und das hin und wieder mal anzupassen, um die beste Lösung zu finden. Und das heißt letztendlich eine gute Entscheidung zu treffen. Ich habe immer ungewisse Umstände, ich muss sie vorher prüfen, muss dann schauen, welches Ergebnis ich erreichen will, aber zumal Änderungen vornehmen. Änderungen werden beispielsweise das sogenannte Rebalance in einem Mischportfolio, was beispielsweise beispielsweise 70 % Aktien und 30 Renten hat. Da muss ich auch mal Rebalancieren, wenn es hoch geht, den Überschuss verkaufen, wenn es runter geht, Aktien nachkaufen. Ich muss die Schwankung einfach letztendlich akzeptieren, um am Endeffekt dafür die Belohnung und die Rentenditen bekommen. Ja, wenn ich dann meine Hausaufgaben mache und dann weiß, dass Risiken auch Chancen bedeuten und das vernünftig ist. abgewegt habe, dann kann ich halt letztendlich daran basieren, meine Ziele dann definieren, meine Anlage, Philosophie darauf ausbauen und vor allem, was ganz wichtig ist, ich muss immer mein Ziel im Auge behalten und nicht immer auf das tägliche Hoch und Runter oder auf die Jahresergebnisse schauen und schwanken, sondern einfach nur mein Ziel im Auge. Auge haben und unterwegs gucken, bin ich vom Weg abgekommen oder nicht, so wie es auch auf der Autobahn ist oder wie es beim Wandern ist oder wie bei meinem Hobby auf dem Golfplatz ist, bin ich noch auf dem Platz, bin ich noch auf der Bahn oder spiele ich in die falsche Richtung. Auf der Bahn mache ich auch mal auf den Querschläger, der kann auch mal auf der Nachbarbahn sein, aber ich spiele immer noch in die gleiche Richtung hin zum Ziel, sprich zum Loch und der Fahne und spiele ich wieder. zurück zum Abschlag, das für ihr Blödsinn. Ja, das heißt ich habe immer eine gewisse Unsicherheit, die muss ich wissen, aber ich muss mich einfach darauf einstellen, dass ich am Ende dann durchaus positive Erlebnisse haben kann und ich immer eine gewisse Unsicherheit haben werde, gerade wenn ich mich mit der Kapitalanlage beschäftige, denn es gibt einfach... nichts garantiert, es ist nichts garantiert, das Einzige, was garantiert, ist der Tod. In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende der Matthias.

  continue reading

800 episod

Artwork
iconKongsi
 
Manage episode 403905367 series 2137622
Kandungan disediakan oleh Matthias Krapp. Semua kandungan podcast termasuk episod, grafik dan perihalan podcast dimuat naik dan disediakan terus oleh Matthias Krapp atau rakan kongsi platform podcast mereka. Jika anda percaya seseorang menggunakan karya berhak cipta anda tanpa kebenaran anda, anda boleh mengikuti proses yang digariskan di sini https://ms.player.fm/legal.

„Zahlreiche neue Studien belegen: Wer sich in Zeiten großer Umbrüche auf Ungewissheit einlässt, anstatt gegen sie zu arbeiten, leistet einen Beitrag für seine psychische Gesundheit.“ – Maggie Jackson, New York Times

NEU!!! Hier kannst Du Dich kostenlos für meinen Minikurs registrieren und reinschauen. Es lohnt sich: https://portal.abatus-beratung.com/geldanlage-kurs/

Viel Spaß beim Hören,Dein Matthias Krapp(Transkript dieser Folge weiter unten)

📖 Mein Buch "Keine angst vor Geld": https://amzn.to/3JKAufm 📈 Matthias Finanzseminare: https://wissen-schafft-geld.de 📌 Matthias auf Facebook: https://www.facebook.com/matthiasfranzaugust.krapp 📌 Matthias auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/matthiaskrapp-finanzmensch/ ✅ Abatus Finanz-Newsletter: https://www.abatus-beratung.com/newsletter-anmeldung/ ⌨️ Matthias per E-Mail: krapp@abatus-beratung.com ***Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine Steuer-, Rechts- oder Anlageberatung***

TRANSKRIPT dieser Folge (autom. generiert): Ja hallo, hier ist wieder der Matthias und wieder mal eine neue Folge "Wissenschaft Geld". Ja und heute möchte ich mich mit dir zu dem Thema Unsicherheit beschäftigen und auseinandersetzen, weil das ein ganz ganz wichtiges Thema ist und warum Unsicherheit immer wieder unterbewertet wird, aber letztendlich und jetzt geht es mal so ein bisschen in der Bereich der Verhaltensökonomie und heutzutage auch schön Einstellung oder Mindset genannt, ist das ein ganz wichtiges Thema, um mit sich selber im Reihen oder im Clan zu sein oder sich bewusst zu sein, wie die Welt eigentlich funktioniert. Aber bevor ich dir gleich da ein paar Sachen zu erzähle, wie die Welt funktioniert, gerade auch an der Börse und auch im richtigen Leben, möchte ich dir hier ganz, ganz exklusiv vorab einfach kurz einen ganz, ganz wichtigen Hinweis geben, denn ich habe es getan. Ja, was habe ich getan? Ja, ich habe es getan. Ich habe es die wichtigsten Erkenntnisse aus den letzten Jahren in einem kurzen Miniquus zusammengefasst, den ich meinen Hörern jetzt gerne als kostenloses Geschenk anbieten möchte. Und in diesem Mini -Kurs, der dauert circa 30 Minuten, da zeige ich dir, wie du langfristig sicher und vor allem steueroptimiert dein Geld vermehren kannst. Denn der Kurs zeicht dir letztendlich auch, wie du deine Renditen um 20 oder 40 oder 50 Prozent steigern kannst, weil hier wird nämlich ganz ganz oft bei vielen Anlegern, die es einfach nicht... besser wissen, immer noch viel Geld verschenkt und ich bin mir ganz ganz sicher, dass du als Hörer vielleicht auch Interesse daran haben könntest zu erfahren, wie du das für dich anders lösen kannst. Dieser Kurs sichert dir also letztendlich, wenn es für dich zutrifft, eine erfolgreiche finanzielle Zukunft an dem Kapitalmarkt. Und deswegen bitte ich dir, dass du das für dich als Hörer vielleicht auch Interesse daran hast, dass du das für dich als Hörer vielleicht auch Interesse daran hast. als Hörerexklusiv an, sich diesen Kurs einfach mal anzuschauen. Dort erlebst du mich dann auch mal live in Farbe als Person mit entsprechenden Informationen. Ich stelle diesen Link hier jetzt einfach mal in die Show Notes rein und ich bin gespannt, wer da Interesse hat und sich dort registriert. registriert und das Ganze, wenn er dann das für sich passen findet, bis zum Ende hört und schaut, sich dann noch mal ein bisschen überraschen lässt und vielleicht sehen und hören wir uns danach dann auch wieder. So viel zu dem Thema meines Mini -Kurses. Ja und heute wollte ich mal über das Thema "Warum Unsicherheit unter" bewertet werden. wird etwas in der Fürstrichen philosophieren und warum zahlreiche neue Studien belegen, wer sich in Zeiten großer Umbrüche auf Ungewissheit einlässt, anstatt gegen sie zu arbeiten, leistet einen Beitrag für seine psychische Gesundheit. Dazu gab es einen Artikel in der New York Times. Ja, worum geht es? Viele Menschen Menschen versuchen ja, Unsicherheit zu vermeiden oder wenigstens zu reduzieren und sie hat jedoch auch ihre gute Seite, diese Unsicherheit, denn ohne den Faktor Unsicherheit gäbe es ja weder Überraschungen noch spannende Sportübertragungen zum Beispiel. Genauso hätten die durchschnittlichen jährlichen Renditen während der letzten 100 Jahre auch nicht bei 10 Prozent gelegen. Ja, und auf diese Rendite Renditen will ich jetzt mal gerne ein bisschen genauer eingehen. Also ohne Ungewissheit werden Renditen vorhersehbar. Es würde keinen Unterschied machen, ob man sein Geld auf einem Sparkonto anlegt oder einen Aktien investiert. Und wir alle haben ja erlebt in 2022, wo die Kurse deutlich gefallen sind und 2023, wo sie wieder enorm gestiegen sind. So und dieses Risiko der Ungewissheit. an den Aktienbergen auf kurze Sicht sind nun mal diese Risiken, die Voraussetzungen für potenzielle Gewinne. Unsicherheit hat also damit auch was Gutes, doch oft wird mehr über diese Nachteile von Sicherheit gesprochen als über ihre Vorteile. Es gibt sogar ein Begriff, der ausdrückt, dass ein Verlust schmerzhafter sein kann. als ein Gewinn in gleicher Höhe und das nennt man halt eben in der Verhaltensökonomie die Verlustaversion. Vielleicht ist das ein Grund, warum Unsicherheiten einen schlechten Ruf hat. Ungewissheit macht das Leben natürlich zu einer ständigen Kosten -Nutzen -Analyse. Wir müssen laufen riesigen Steuern. Im Extremfall versuchen manche Menschen ja sogar Risiken komplett zu ignorieren, während sich andere versuchen, sie voll auszuräumen. Ja, die meisten gehen wahrscheinlich wie immer ein Mittelweg. Wir können das Wetter aber nicht kontrollieren, aber wir können einen Regenschirm mitnehmen, wenn es nach Regen aussieht. Wir wegen die Kosten für das Herumtragen eines Regenschirms gegen den Vorteil ab, bei Regen trocken zu bleiben. Risiken gestäumen wir auch in Bezug auf, beispielsweise unsere Gesundheit, unsere Arbeit. unsere Familie und fast jeden anderen Bereich unseres Lebens, zum Beispiel auch bei der Geldanlage, weil nur wenige Dinge sicher sind, müssen wir aber immer wieder große oder kleine Entscheidungen treffen. Ja, der richtige Umgang mit Risiken wirkt sich dann auch positiv auf unser Leben aus, um auf das Beispiel nochmal mit dem Wetter zurück zu kommen. Wir wollen einen Regenschirm nur dann mitnehmen, wenn es so oft aussieht, als ob wir ihn brauchen könnten. Und beim Thema Geldanlage haben wir keinen Einfluss auf die Renditen am Aktienmarkt. Aber wir können die Risiken, die wir hier letztendlich eingehen müssen, zumindest steuern und darin besser werden. Und wie gelingt uns das? Ja, das gelingt uns nicht, indem man jetzt versucht, unvorhersehbares Vorherzusagen. Was soll man also machen? Also eine Möglichkeit, der Riga... besteht ja darin, Dinge zu vermeiden, die man nicht tun sollte. Unabhängig davon, wie sie persönlich zum Thema Gesundheitsversorgung stehen, gibt es bestimmte Dinge und da ist die Forschung sich einig für die oder die für die meisten Menschen Nummer gelten. Zum Beispiel frittierte Lebensmittel, Schaden der Gesundheit, Zigaretten, Zuckerschade der Gesundheit. So und wenn man sie vermeidet, kann man natürlich die Chance erhöhen, gesund zu bleiben. Wobei, es gibt natürlich auch Fälle, starke Raucher, die ewig leben, aber ich rede jetzt hier vom Normalfall. So, auch deine Anlageergebnisse, kannst du letztendlich durch deine Entscheidung beeinflussen und du solltest halt so nicht versuchen, dass ... unvorhersehbare Vorherzusagen. Das machen ja gerade die aktiven Anleger. Beispielsweise kann man darauf verzichten eine Marktiming -Strategie zu betreiben oder ständig auf der Suche nach den vermeintlich besten Aktien zu sein. So wie jetzt, wo viele wieder sehen, hätte die Fahrradkette ich doch die oder die Aktien gekauft. Ich habe es verpasst und jetzt gehe ich auf die Suche nach den nächsten, welche das sein können. können. Das ist natürlich total menschlich, das ist, ich will sagen, normal, aber was menschlich ist, ist ja normal. Aber in der Geldanlage, wie gesagt, ist das nicht zielführend. Was kannst du also tun? Ja, man kann positiv mit den riesigen umgehen und sich einfach die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zu nutzen machen, so wie ich es auch täglich hier mache. vor allem, wie ich es dann natürlich auch in der Umsetzung, in der Beratung mit meinen Mandanten mache. So, wenn wir jetzt mal das auf die Gesundheit beziehen und beispielsweise auf frittierte Lebensmittel oder Zigaretten oder Zucker verzichten, dann kann man halt eben dort was bewegen oder sich dazu entscheiden, zum Beispiel, was meine Frau mir auch mal prädigt, mehr Gemüse zu essen oder regelmäßig zu folgen. und zu gehen. Ja und bei der Geldanlage können wir beispielsweise das Risiko senken, indem wir diversifizieren, aber gleichzeitig können wir trotzdem von den Renditen der Märkte partizipieren. Das ist ganz ganz wichtig und die meisten vergessen das und denken immer, sie müssen irgendwelche großen Risiken eingehen, um die Renditen zu erzielen, aber die Diversifikationen senken nun mal definitiv. das Risiko, ohne die Chancen von Renditen zu verpassen. Und das sollte doch eigentlich logisch sein und zu den besseren, wenn sie sogar zu den besten Ergebnissen führen. Ja und das hat nun mal ja auch gezeigt diese Diversifikation und ich sehe es ja hier schon seit Jahren bei den von uns betreutenden Posts, dass dann die Risiken berechenbarer sind, sind als die letztendlich die Renditen. So und wenn man also überlegt und plant, jetzt ein Risiko einzugehen und jeder Mensch ist ja anders, weil jeder ein anderes Risiko -Niveau und jeder soll und will sich auch natürlich bei seiner Geldanlage wohlfühlen, dann kann man natürlich das Ganze und daraus einen persönlichen Mix bauen, wo man selbst ein Risiko hat. hey, das ist das Risiko, das ist das durchschnittliche Risiko, das maximale Risiko und dafür kannst du dann die Renditen bisher vereinnahmen. Ja, und das ist doch besser als ich ständig, glaube ich, wenigstens in einem Auf und Ab von Ungewissheit zu befinden und die Wahrscheinlichkeit langfristig Erfolg zu haben, ist doch viel, viel, viel größer, gerade mit diversen Diversifikation. So, das heißt, mit dem Wissen jetzt so, wie man es machen kann, in jedem Bereich wie gesagt auch immer Verhältnisrisiko und Redite abzuwägen, kann man halt eben schon so einen Riesen -Sicken auch gegeneinander abwägen und bei der Geldanlage gilt nun mal wie im Leben auch, es gibt eben gute schlechte Jahre, also gute und schlechte Jahre, aber letztendlich ist es auch da, das Wichtigste und da sind wir auch wieder im Leben, auch beispielsweise bei Beziehungen. Ich bin ja selber auch schon sehr, sehr lange in einer Beziehung im nächsten Jahr 40 Jahre durchzuhalten und zu schauen, was passiert. Und dann kann Unsicherheit aber auch eine ganz, ganz positive Kraft entwickeln und man kann dann auch gut damit umgehen. umgehen und lernen, mit Risiken umzugehen. Und in meinen jetzt knapp, ja, wir sind jetzt vier Jahrzehnte, also im Endeffekt, da merke ich gerade selber die Parallelität, seit 83 bin ich in der Finanzbranche und seit 85 mit meiner ehemaligen Frau, nehm ich meine ehemaligen Frau, sorry meine ehemaligen Freundin, jetzigen Frau. Frau zusammen und habt dort schon sehr, sehr viel erlebt und gesehen und weiß, wie sich mal letztendlich ein vernünftiges Risikomanagement dann positiv auch auf mein Leben auswirken kann, auf, sag mal, die Beziehung als auch auf das Depot. Ja, ich hatte gesagt, ich wollte heute ein bisschen philosophieren. So, und von daher ist es also wichtig, sich nicht irgendwie an vorher in die Zukunft zu beteiligen, sondern vernünftig zu planen und das hin und wieder mal anzupassen, um die beste Lösung zu finden. Und das heißt letztendlich eine gute Entscheidung zu treffen. Ich habe immer ungewisse Umstände, ich muss sie vorher prüfen, muss dann schauen, welches Ergebnis ich erreichen will, aber zumal Änderungen vornehmen. Änderungen werden beispielsweise das sogenannte Rebalance in einem Mischportfolio, was beispielsweise beispielsweise 70 % Aktien und 30 Renten hat. Da muss ich auch mal Rebalancieren, wenn es hoch geht, den Überschuss verkaufen, wenn es runter geht, Aktien nachkaufen. Ich muss die Schwankung einfach letztendlich akzeptieren, um am Endeffekt dafür die Belohnung und die Rentenditen bekommen. Ja, wenn ich dann meine Hausaufgaben mache und dann weiß, dass Risiken auch Chancen bedeuten und das vernünftig ist. abgewegt habe, dann kann ich halt letztendlich daran basieren, meine Ziele dann definieren, meine Anlage, Philosophie darauf ausbauen und vor allem, was ganz wichtig ist, ich muss immer mein Ziel im Auge behalten und nicht immer auf das tägliche Hoch und Runter oder auf die Jahresergebnisse schauen und schwanken, sondern einfach nur mein Ziel im Auge. Auge haben und unterwegs gucken, bin ich vom Weg abgekommen oder nicht, so wie es auch auf der Autobahn ist oder wie es beim Wandern ist oder wie bei meinem Hobby auf dem Golfplatz ist, bin ich noch auf dem Platz, bin ich noch auf der Bahn oder spiele ich in die falsche Richtung. Auf der Bahn mache ich auch mal auf den Querschläger, der kann auch mal auf der Nachbarbahn sein, aber ich spiele immer noch in die gleiche Richtung hin zum Ziel, sprich zum Loch und der Fahne und spiele ich wieder. zurück zum Abschlag, das für ihr Blödsinn. Ja, das heißt ich habe immer eine gewisse Unsicherheit, die muss ich wissen, aber ich muss mich einfach darauf einstellen, dass ich am Ende dann durchaus positive Erlebnisse haben kann und ich immer eine gewisse Unsicherheit haben werde, gerade wenn ich mich mit der Kapitalanlage beschäftige, denn es gibt einfach... nichts garantiert, es ist nichts garantiert, das Einzige, was garantiert, ist der Tod. In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende der Matthias.

  continue reading

800 episod

Kaikki jaksot

×
 
Loading …

Selamat datang ke Player FM

Player FM mengimbas laman-laman web bagi podcast berkualiti tinggi untuk anda nikmati sekarang. Ia merupakan aplikasi podcast terbaik dan berfungsi untuk Android, iPhone, dan web. Daftar untuk melaraskan langganan merentasi peranti.

 

Panduan Rujukan Pantas

Podcast Teratas