Episode #31: Die belastende Situation, die Anlegerinnen und Anleger an Ihre Grenzen bringen.

23:58
 
Kongsi
 

Manage episode 343004705 series 2908072
Oleh Zürcher Kantonalbank Österreich AG ditemui oleh Player FM dan komuniti kami - hak cipta dimiliki oleh penerbit, bukan Player FM, dan audio distrim secara langsung dari pelayan mereka. Tekan butang Langgan untuk mengesan kemas kini di Player FM, atau tampal suapan URL ke dalam aplikasi podcast lain.
05.10.2022 Ein sehr bewegtes Quartal liegt hinter uns und lässt sich mit der CNBC-Schlagzeile vom Ende letzten Monats sehr gut beschreiben: „Schlechte Woche, schlechtes Monat, schlechtes Quartal.“ Niemand kann sich nicht an die Situation gewöhnen, dass es an den Börsen beinahe täglich bergab geht, das bringt Anlegerinnen, Anleger und auch Anlageexperten verständlicherweise an Ihre Grenzen. Was der CIO der Zürcher Kantonalbank Österreich, Christian Nemeth zu dieser außergewöhnlich schweren Zeit sagt, und wie wichtig es ist die Orientierung beizubehalten, erfahren Sie in dieser Ausgabe. Nemeth spricht davon, dass man weit in die Geschichte zurückblicken muss um ein vergleichbares Jahr zu finden. Nicht weil der Rückgang so hoch ist sondern weil uns die gesamte Nachrichtenlage belastet. Die Anlageprinzipien der breiten Streuung hat im heurigen Jahr nicht funktioniert. Egal ob Aktien oder Anleihen – beide Anlageklassen haben einen Verlust erlitten. Trotzdem hält der Experte fest: Die Prinzipien der Diversifikation sind nicht außer Kraft gesetzt. Die professionelle Einstellung ist gefragter denn je, es ist wichtig auf die Fakten zu schauen und nicht von der allgemeinen Stimmungslage beherrschen zu lassen. In den 70er Jahren hat es vergleichbare Situationen gegeben, wie zb autofreie Tage aufgrund der plötzlich hohen Ölpreise. Auch damals hat man sich gefragt, wie geht es weiter? Ein einschneidendes Erlebnis, wo wir im Nachhinein sagen können, dass unsere Technik, Wirtschaft und Wissenschaft davon profitiert haben. Zuversichtlich hält der CEO der Privatbank Hermann Wonnebauer den Gedanken zu, dass es womöglich wieder so sein wird und wir später auf eine positive Veränderung zurückblicken.

34 episod